Hier finden Sie: Hilfreiche und fundierte Informationen zu Eierstockkrebs, Infos zu unseren Selbsthilfegruppen - OvarSHGs - in: Kiel, Hamburg, Hannover, Essen, Hürth/Köln, Stuttgart, Saarbrücken und München, Infos zu unserer Arbeit und unseren Zielen !
Hier finden Sie:Hilfreiche und fundierte Informationen zu Eierstockkrebs, Infos zu unseren Selbsthilfegruppen - OvarSHGs - in:Kiel, Hamburg, Hannover, Essen, Hürth/Köln, Stuttgart, Saarbrücken und München, Infos zu unserer Arbeit und unseren Zielen !

Parp-Inhibitoren

In den letzten Jahren hat die Krebsmedizin in Bezug auf ESK viel Wissen erzielt und es wurde sehr viel zu ESK geforscht. Inzwischen sind die "zielgerichteten Therapien" des Eierstockkrebses, die  PARP-Inhibitoren sehr wichtig geworden.

 

Hiebei handelt es sich um eine recht neue Wirkstoffgruppe - nämlich die der PARP-Inhibitoren. Diese hemmen das Enzym Poly-ADP-Ribose-Polymerase (PARP), das für einige Reparaturmechanismen in der Zelle verantwortlich ist.

 

Wird PARP gehemmt, können bestimmte Schäden am DNA-Bio-Molekül (Träger der Erbinformationen) im Verlauf von Umbauprozessen nicht mehr behoben werden und es kommt dadurch zum Zelltod. Da dies meistens Tumorzellen betrifft, können PARP-Inhibitoren somit auch das Absterben von Krebszellen bewirken. 

 

PARP-Inhibitoren können nur nach einer Therapie von einem Eierstockkrebs-Rezidiv als Erhaltungstherapie gegeben werden, sofern der ESK-Tumor aber bestimmte Voraussetzungen erfüllt !

 

 

Er muss zum Beispiel, teilweise oder vollständig, auf eine Platin-basierte Chemotherapie ansprechen - also: "Platinsensitiv" sein. Besonders gut wirken PARP-Inhibitoren auch bei einigen genetischen Veränderungen, zB bei Mutationen von BRCA-Genen. 

 

 

Zur Zeit sind drei PARP-Inhibitoren, nämlich Olaparib, Niraparib und Rucaparib für die Behandlung bei einem rezidiviertem Eierstockkrebs, nach einer vorherigen Chemotherapie, zugelassen. Diese PARP-Inhibitoren unterscheiden sich in den  Anwendungsgebieten - Denn nicht jeder PARP-Inhibitor kann für jede Frau - oder jeden Tumortyp eingesetzt werden!!

 

Studien zeigen, dass PARP-Inhibitoren bei Eierstocktumoren mit bestimmten Genmutationen jedoch besser wirken können. Bei manchen PARP-Inhibitoren ist eine BRCA-GenMutation sogar eine Voraussetzung für die Verschreibung des Medikaments.

 

Deshalb ist es meiner Meinung so wichtig, dass Sie wissen, ob Sie eine Genmutation haben oder nicht! Lassen Sie daher unbedingt einen Test hierzu machen und besprechen Sie dieses Thema zwingend mit Ihrem Arzt und wenden Sie sich zusätzlich bei allen weiteren Fragen dringend an das Brca-Netzwerk!!!

 

Parp Medikamente gibt es in Kapseln oder Tablettenform. 

 

PARP-Inhibitoren verursachen, wie fas alle Medikament, ggf Nebenwirkungen. Diese sind jedoch sehr individuell und treffen nicht auf jede Frau gleich zu. Sie lassen sich mit ärztlicher Hilfe oder/und mit zusätzlichen/weiteren Medikamenten unter Kontrolle bringen.

 

 

 

 

siehe dazu auch:

 

 http://www.ago-ovar.de/

 

 

 

https://www.aerztezeitung.de/includes/pdf/cp2018-pdf/ovarialkarzinom.pdf

 

 

parp inhibitoren ovarialkarzinom

 

 

 

 

NEWS / AKTUELLES:

***
Checkliste ESK 1 / Diagnose
Checkliste1f-ESK.pdf
PDF-Dokument [333.9 KB]
Checkliste ESK 2 Rezidiv
Checkliste2f-ESK-Rezidiv.pdf
PDF-Dokument [354.9 KB]
Fragebogen zu dem Umgang mit Ihrer Behandlung
FragebogenAllg2.pdf
PDF-Dokument [39.9 KB]

Schauen Sie auf unsere Aktion "GRÜNE SOCKE !"©

#ovargrünesocke

Wir machen mit grünen Socken deutschlandweit auf die Erkrankung ESK aufmerksam !!

Infos finden Sie HIER!

 

Neue OvarSH-SelbsthilfeGruppe startet am 20.3. um 18 Uhr im Saarland!

Ort: Pfarramt St. Eligius
"Emausstube"
Rathausstraße 22
66333 Völklingen
 
Infos bei: S. Voges
stephanie.voges@yahoo.de

 

 

 

Zweiter Onkolotsen-Qualifizierungskurs startet 

am 21. März 2019

in Schleswig Holstein    

 - Neumünster -

Infos hier:

 

 

Termine - Termine

***

 

OvarSH- Kiel

trifft sich das nächste Mal am Mittwoch, den 13.03.19 um 16.30 Uhr im Bildungszentrum des städtischen Kranken-hauses, Hasseldieksdammer Weg 30. Kontakt: andrea.krull@ovarsh.de

 

 

OvarSH-Hamburg 

trifft sich das nächste Mal am Dienstag, den  12.03.19

um 16 Uhr im UKE; Gebäude Ost 43, EG, Konferenz-raum; Martinistr. 52, 20246 HH

Kontakt: andrea.krull@ovarsh.de
 

 

 OvarSHG-Hannover 

trifft sich das nächste Mal am Freitag, den 22.02.19 von 18.15 - 20.00 Uhr im Ka:Punkt, Grupenstraße 8, in Hannover.

Kontakt : 

d.wagner(at)ovarsh.de

e.hefke(at)ovarsh.de

 

 

OvarSHG-Essen

Die Gruppe trifft sich das nächste Mal am Do28.02.19 um 17.00 Uhr im HuyssenStift. 

Ort: Ambulanz der gynä-kologischen Onkologie, Raum E.412, Erdgeschoss! 

siehe Hinweisschilder vor Ort!

Kontakt: s.kruck@ovarsh.de

 

OvarSHG - Hürth/Köln

trifft sich das nächste Mal am Mi. 13.03.19, um 18.30 Uhr im Lazarus HausLuxemburger Str. 305; 50354 Hürth 

Kontakt:

s.marten@eskd.de oder

s.mielke@eskd.de

 

 

OvarSHG-Stuttgart

trifft sich am Mo. 25.02.19, um

17.30 Uhr. Wo: Im KISS: Tübinger Str. 15;  70178 Stuttgart; 

Kontakt: 

Frau Scherer und Frau Riebartsch:

ovarshg-stuttgart(at)gmx.de

 

OvarSH München

Achtung: der Februartermin 22.2. fällt leider aus!

 

OvarSHMünchen

trifft sich das nächste Mal am Freitag, den 29.03.19 im Konferenzraum Nr. 5, der Frauenklinik Großhadern,

Würfel IK-Ebene1, um 15.30 UhrFrau Ebert und Fr Zieglmeier freuen sich auf Ihr Kommen!

Kontakt: ovar-muc@gmx.de

 

OvarSHG- auf Facebook ... damit wir Ihnen auch auf diesen Kanälen, zeitunabhängige, wichtige Informationen zu ESK und Austausch bieten können, haben wir eine tolle

OvarSH-Online-Facebook-Gruppe

Klicken sie hier!
 

 

Unsere Online 

OvarSHG-Gruppe für Angehörige/Zugehörige!

Wir freuen uns, dass ein sehr toller Ehemann diese Gruppe leitet und begleitet!

Bitte melden Sie sich vorab bei: andrea.krull@eskd.de

 

 

Alle Daten zu jedem Treffen finden Sie unter "Flyer/PDFs"

 

_________________________

CHOR

"Jetzt oder Nie!"

 

Die Proben finden Donnerstags, um 19.00 Uhr in der Musikschule Neumünster, Haart 32, statt.

Auskunft zu den Chorproben:

04321-952221(Musikschule NMS)

 

Wir freuen uns, wenn Sie zu uns zum Singen kommen und einfach mitmachen! Das Singen in Gemeinschaft tut gut, bringt Lebensfreude, Gesundheit, Kontakte und Austausch!

 

 

Schauen Sie hier den Film

über unseren Chor: 

https://www.youtube.com/watch?v=K37k7E36Pa8&feature=youtu.be

 

 

Unsere Sprüche

des Monats

 

 

Februar

Angst beginnt im Kopf...

Mut auch..!

 

Auch gut:

Nichts tarnt sich so geschickt wie eine Chance..

 

Du Kannst!  ...(Ende der Geschichte)

 

 

Wir sind ausgezeichnet !